Der Webseiten Baukasten "Jimdo"

Kurzbeschreibung

Das Hamburger Startup "Jimdo" überzeugt sowohl mit seinem Homepage Baukasten als auch der Firmenkultur. Als junges, 2007 gegründetes Unternehmen vereint Jimdo ein sehr gutes Produkt, kompetenten Support und ständige Weiterentwicklung mit positiven Unternehmensfaktoren wie der besonderen "Feel-Good"-Kultur und beständigem Wachstum.

Durch aktuelle Fernsehspots, hat Jimdo noch einmal einen großen Schub der Bekanntheit erlangt. Kunden wie Maurice, der aus alten Skateboards Schmuck herstellt, oder Elli, die ihre Kochkünste präsentiert, zeigen, wie sie mit Jimdo ihre eigene Webseite erstellen.

Der Jimdo Baukasten ist vollständig im Browser zu bedienen und erlaubt es, ganz ohne Programmierkenntnisse die eigene Homepage zu erstellen.


Anmeldung und Erstellung der Seite

Die Anmeldung bei Jimdo erfolgt je nach gewähltem Paket über unterschiedliche Wege. Ich zeige hier zu Beginn erst einmal die Erstellung einer kostenlosen Webseite:

Nach Klick auf den Button "kostenlose Webseite erstellen", gelangt man direkt zur Design-Auswahl. Jimdo stellt hier als ersten Schritt einige Homepage-Designs bereit, aus denen man sich eines auswählt. Dieses kann natürlich auch später noch geändert werden. Nach einer kurzen Registrierung und Wahl der Webseiten-Adresse befindet man sich auch schon im Jimdo Baukasten - und kann loslegen.

Der Jimdo Baukasten im Test

Erste Schritte

Jimdo legt Wert auf Übersichtlichkeit und Einfachheit in der Bedienung. Sämtliche Verwaltung der eigenen Webseite geschieht über die Bearbeitungsleiste am rechten Rand. Hier kann man das Grund-Design wählen, individuelle Anpassungen am "Style" vornehmen, sowie diverse weitere Funktionen und Einstellungen erreichen.

Anpassungen am Inhalt der Webseite nimmt man direkt in der Seite vor: Durch Überfahren der einzelnen Bereiche mit der Maus erscheinen weitere Menüs zu dem jeweiligen Element. Klickt man dann auf das Element, so kann man dieses direkt bearbeiten. Bei allen Text-Elementen bietet Jimdo sogenanntes "Inline Editing" an: Der Text wird direkt dort bearbeitet wo er auch dargestellt wird.

Generell gilt bei Jimdo: Jede Änderung an der Webseite erscheint sofort online. An einer Funktion zur expliziten Veröffentlichung von Änderungen scheint aktuell gearbeitet zu werden.


Jimdo Screenshots

Grundstruktur einer Jimdo Seite

Eine Jimdo Webseite besteht aus zwei Hauptregionen, in die Inhalts-Elemente eingefügt werden können:

  • Inhaltsbereich: Hier befinden sich die Inhalte der jeweiligen Unterseite
  • Seitenleiste: Dieser Bereich ist auf allen Seiten der Webpräsenz identisch. Die Seitenleiste wird je nach gewähltem Layout entweder am Rand der Seite oder im Fußbereich dargestellt.

Weitere Regionen, deren Darstellung vom Layout vorgegeben ist, ergänzen die Seite:

  • Logo-Bereich
    • Hier kann das eigene Logo hochgeladen werden.
  • Hintergrund-Bild
    • Hierüber wird der Hintergrund der Seite definiert. Verschiedene Optionen wie Wechselbild, Video oder bestimmte Hintergrundbilder je Unterseite sind möglich. Bei einigen Layouts wird das Hintergrundbild als Titelbild der Seite eingesetzt.
  • Navigation
    • Dieser Bereich stellt das Menü der Webseite da und ermöglicht die Navigation durch die Unterseiten
  • Fußzeile
    • Zur Anzeige weiteren Links wie Impressum , Copyright, Datenschutzerklärung etc.

Diese vorgegebene Struktur ermöglicht eine schnelle Erstellung der eigenen Webseite, ohne Gefahr zu laufen, in völliger Gestaltungs-Freiheit die Orientierung und Zielsetzung zu verlieren. Durch die Style-Optionen können individuelle Einstellungen an der Darstellung sämtlicher Bereiche vorgenommen werden - so dass ein Layout bei Jimdo als Ausgangspunkt zu sehen ist, welches man dann gemäß der persönlichen Vorstellungen anpasst.


Inhalte bearbeiten und Bausteine hinzufügen

Aufgrund der klaren und übersichtlichen Struktur von Jimdo Webseiten ist die Bearbeitung und Pflege der eigenen Webseite denkbar einfach. Jedes Element in Inhaltsbereich und Seitenleiste kann direkt durch einen Klick bearbeitet werden. Neue Bausteine können direkt an der gewünschten Position hinzugefügt werden. Hierzu fährt man einfach mit der Maus zwischen zwei Elemente und klickt auf "Inhalt hinzufügen":

Es erscheint dann sofort die Auswahl der einzelnen Seitenelemente, welche Jimdo anbietet:

Wählt man hier ein Element aus, wird es sofort an der Position in die Seite eingefügt und man kann beginnen, es mit eigenen Inhalten zu füllen. 

Eine klare Benennung der Elemente hilft, den Überblick zu behalten. Auch wenn die Anzahl der verschiedenen Elemente möglicherweise erst einmal gering scheint, deckt sie doch alles ab, was für die eigene Webseite benötigt wird - von einfacher Web-Visitenkarte über die Handwerks-Präsenz oder bis hin zum eigenen Online-Shop können unterschiedlichste Internet-Auftritte gestaltet werden. Natürlich kann Jimdo auch genutzt werden, um ein eigenes Blog zu betreiben.


Die Jimdo Seiten-Elemente

Wie oben in der Element-Auswahl zu sehen, bietet Jimdo eine Vielzahl unterschiedlicher Bausteine an. Jedes Element verfügt dabei über Einstellungen, die die Funktionsweise und Darstellung beeinflussen können.

Hier wurde Wert darauf gelegt, die Elemente möglichst klar voneinander abzugrenzen und verständlich zu benennen. So findet man schnell die passende Funktion und kann diese per Klick einfügen.

Da die Elemente in der ausführlichen Jimdo Hilfe ausführlich erläutert sind, überspringe ich hier die Erklärung der einzelnen Funktionen. 


Layout und Design: Der Style Mode

Jimdo trennt im Baukasten klar zwischen "Design" und "Inhalt". Dazu kann man zwischen zwei Bearbeitungsmodi wechseln. Im "normalen" Modus besteht die Möglichkeit Elemente hinzuzufügen, inhaltlich bearbeiten und deren Funktionsweise einstellen. Über die Bearbeitungsleiste am rechten Rand des Baukastens gelangt man in den "Style-Mode". Dieser Modus bietet eine Leiste am oberen Rand der Seite, über die sämtliche Einstellungen zur Darstellung eines Element-Typs vorgenommen werden können: Schriftarten, Farben, Abstände etc.

Zunächst bietet der Style Mode wenige Optionen und nur die Möglichkeit, das Grund-Farbschema der Seite zu definieren, wenn man von den Layout-Vorgaben abweichen möchte. Aktiviert man im Style-Modus das "Detail-Styling", so kann man beginnen jeden Element-Typ einzeln anzupassen.

Dazu wählt man mit der Maus, die nun ein Farbroller-Symbol zeigt, einfach das gewünschte Element an und nimmt die gewünschten Stylings vor. Im Beispiel ist hir die Überschrift "Köstlich. Kulinarisch. Italienisch" gewählt. Speichert man die veränderten Style-Einstellungen, so passt sich automatisch jedes Überschrift-Element auf allen Unterseiten an. Die Möglichkeiten, die ein Element hier bereitstellt, sind abhängig vom gewählten Typ. So bietet eine Überschrift andere Möglichkeiten als z.B. eine Bilder-Galerie.

Ein individuelles Anpassen einzelner Elemente ist auf diese Weise jedoch nicht möglich, auch wenn es manchmal wünschenswert wäre - hierzu müsste sich in die Code-Ebene begeben und das Element direkt via CSS anpassen. Auch wenn diese Einschränkung vielleicht erst störend erscheinen mag, ist sie dennoch sehr benutzerfreundlich! So ist immer gewährleistet, dass die eigene Webseite ein einheitliches Aussehen hat und nicht chaotisch wirkt. Einheitliche Überschriften, konsistene Text-Darstellungen und korrospondierende Farbwahl machen ein gutes Webdesign aus. Jimdo legt hier Wert auf Einfachheit - ohne durch zu viele Optionen Ablenkung zu schaffen.


Besonderheiten von Jimdo

Persönlicher Support in Hamburg

In den neu eröffneten Flächen des Hamburger Jimdo Büros kannst du dich nun auch individuell und persönlich beraten lassen. Ob Fragen zu deiner Jimdo Seite, Unsicherheit bei der Wahl des Baukastens oder Tipps und Tricks - besprich alles ganz in Ruhe mit einem Jimdo Supporter und schnuppere etwas in das Hamburgerer Büro hinein. Infos hier.

Internationaler Support

Jimdo legt besonderen Wert auf die Support-Qualität. Daher wird Support für alle Fragen rund um eine Jimdo Webseite in allen unterstützen Sprachen von Muttersprachlern angeboten, um immer die bestmögliche Unterstützung geben zu können. Der Support reagiert in allen Fällen innerhalb der Werktage schnell und kompetent.

Jimdo Experts

Solltest du besondere Anpassungen wünschen oder möchtest dich vollständig selbst um deine Webseite kümmern, dann kannst du die Jimdo Experts um Hilfe bitten. Die Experts sind Agenturen oder Freelancer, die von Jimdo empfohlen werden und das gesamte System sehr gut kennen. Sie können dir auch Sonderwünsche und eigene Layouts umsetzen.

JimCon, Jimdo Café und Workshops

Einmal im Jahr findet die JimCon in Hamburg statt. Das ist eine mehrtägige Konferenz, die direkt bei Jimdo in Hamburg abgehalten wird. Dort kannst du in Vorträgen und persönlichen Gesprächen viele Informationen rund um deine Webseite mitnehmen - angefangen beim Jimdo System selbst, bis hin zu Themen wie Social Media, Suchmaschinenoptimierung oder Projektmanagement. Von Zeit zu Zeit führt Jimdo auch Veranstaltungen wie Jimdo Cafe, PopUp Stores oder Workshops in anderen Städten durch. Dies erfährst du als Kunde rechtzeitig über den Newsletter.


Die Jimdo Bewertungen im Detail

Bedienung
5
Sehr intuitive Bedienung im WYSIWYG Modus. Inhalte können direkt dort auf der Seite eingefügt und bearbeitet werden, wo sie sich dann auch befinden sollen. Das Modul-System bietet unterschiedlichste Elemente, aus denen die Webseite im Baukasten-Prinzip zusammengesetzt wird.
App
5
Jimdo bietet sowohl für Android als auch für Apple iOS eine App an, um die eigene Webseite einfach via Smartphone oder Tablet zu bearbeiten. Die App bietet natürlich nicht alle Funktionen der Desktop-Version - aber ist im aktuellen Umfang bereits sehr mächtig.
Blog
3
Mit Jimdo kann ein eigenes Blog geführt werden. Das Erstellen eines Artikels erfolgt über das gewohnte Baukasten-System und es können nahezu alle Seiten-Elemente auch in einem Blog-Artikel eingesetzt werden. Ein RSS-Feed wird automatisch erstellt, auch Tagging von Beiträgen ist möglich. Funktionen wie ein automatisches Archiv, Tagcloud oder automatische Empfehlung von meistgelesenen oder verwandten Artikeln ist nicht möglich.
Domains
4
Bestellung und Verwaltung eigener Domains ist im Baukasten integriert. Jede Domain, die mit einer Jimdo-Seite verbunden ist, weist immer auf deren Startseite. Das Anlegen von Subdomains oder individuelles Routing von Domains auf Unterseiten geht nicht.
Mail
4
Zu jeder JimdoPro oder JimdoBusiness Seite können e-Mail-Konten und Weiterleitungen angelegt werden. Eine Webmail-Oberfläche ist vorhanden. Bei JimdoPro ist dabei ein e-Mail-Konto inklusive, weitere Konten können hinzugebucht werden. Je nach Anwendungsfall, wäre hier eine höhere Anzahl an Mailkonten wünschenswert.
Navigation
Shop
4
Die e-Commerce Lösung von JImdo wird direkt im Baukasten bearbeitet, Shop-Produkte sind genauso Seitenbausteine wie Texte und Bilder. Zusammen mit der Produktübersicht, Kategorisierung/Tagging von Produkten, Shipcloud-Integration, umfangreichen Einstellmöglichkeiten und Zahlungsoptionen bietet Jimdo hier eine komplette Shop-Lösung an. Lediglich Profi-Funktion wie Produkt Im-/Export und erweiterte Schnittstellen sind nicht angeboten.
Speicherplatz
5
Der verfügbare Speicherplatz für die Webseite beträgt je nach Paket von 500 MB, 5 GB oder ist bei JimdoBusiness gar unlimitiert. Für einfache Webseiten ist dies mehr als ausreichend. Der Speicherplatz für e-Mails ist hierin nicht einberechnet.
Sprachen
4
Jimdo bietet acht Sprachversionen an: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch und Japanisch von denen eine für die Jimdo Seite gewählt werden kann. Eine Erstellung mehrsprachiger Präsenzen ist bedingt möglich.
Statistiken
5
Du kannst die Statistiken zu deiner Webseite bei den Bezahlpaketen jederzeit über die Bearbeitungsleiste aufrufen. Diese geben einen Überblick über die wichtigsten Daten. Benötigst du genauere Informationen und detaillierte Webseiten-Statistiken, kannst du z.B. Google Analytics einbinden.
Support
5
Eine umfangreiche Online-Hilfe bietet sehr viele Infos und Anleitungen zum Umgang mit Jimdo. Auch aufgezeichnete Jimdo Webinare stehen als Videos bereit. Einen persönlichen Support per e-Mail erhalten alle Jimdo Nutzer. Die Reaktionszeit des Supports schwankt - aber eine Antwort erfolgt im Schnitt innerhalb von zwei Werktagen.
Design
4
Jimdo bietet verschiedenste Design-Vorlagen für die eigene Homepage an. Jedes dieser Jimdo Templates steht in mehreren Varianten zur Verfügung und kann über den Style-Editor individuell gestaltet werden. Immer mehr Templates stehen inzwischen auch als "responsive Layout" bereit
Widgets
4
HTML-Widgets anderer Anbieter können einfach in die eigene Jimdo Webseite eingebunden werden. Hierzu dient das HTML-Widget-Seitenelement. Für Facebook und Twitter stehen eigene Jimdo Elemente zur Verfügung. Externe Anbieter sind kaum im Baukasten integriert, sondern es muss manuell Code kopiert und eingefügt werden.

Fazit

Jimdo ist klarer Test-Sieger, wenn es darum geht, die eigene Webseite zu erstellen - ohne, sich Gedanken um die Technik dahinter machen zu müssen. Insbesondere für Einsteiger ist Jimdo der Baukasten der Wahl - aber ebenso auch für fortgeschritte Nutzer, da Jimdo trotz der Einfachheit viele Möglichkeiten bietet, die Webseite noch individueller zu gestalten - angefangen bei den "Style-Settings" bis hin zu eigenen Programmierungen. Unterstützung erhält der Jimdo Nutzer durch den sehr guten (mehrsprachigen) e-Mail Support - sowie bei tiefergehenden Fragen zur Individualisierung der Webseite auch durch die "Jimdo Experts". Das sind externe Agenturen/Freelancer, die eng mit Jimdo zusammenarbeiten und individuelle Anpassungen oder Gestaltungen der eigenen Webseite vornehmen können. Ausserdem hast du die Möglichkeit, in Hamburg Support im persönlichen Gespräch vom Jimdo Team zu erhalten.

So bist du als Jimdo Kunde immer auf der sicheren Seite, solltest du einmal nicht wissen, wie du vorgehen sollst.

Klarer Tipp!

Informationen zum Artikel

Jimdo

Erstellt am:
4.3
Autor:
Tobias

2007 gründeten Matthias Henze, Fridtjof Detzner und Christian Springub den Webseitenbaukasten Jimdo auf einem Bauernhof in Norddeutschland. Ohne Kapital, aber mit einer großen Idee, die zu einem erfolgreichen Unternehmen und zur einfachsten Möglichkeit, sich eine eigene Webseite zu erstellen, wurde. Menschen weltweit haben mit Jimdo bereits über 15 Millionen Webseiten (Online-Shops, Blogs, Portfolios, Unternehmenswebseiten) am Computer oder über die iOS- oder Android-App erstellt. Ganz einfach selbst, ohne Vorkenntnisse, dafür mit viel Spaß. 200 Mitarbeiter arbeiten täglich in den Jimdo-Büros in Hamburg, San Francisco und Tokio daran, Jimdo noch besser und die Nutzer noch glücklicher zu machen.

Alternative Anbieter: